Thomas Wos investiert in Dubai

Mit Onlinemarketing kennt sich Thomas Wos aus: Schon in Jugendtagen entwickelte er Werbung für Diskotheken, die im Internet geschaltet wurden. Als Erwachsener gründete er nach Abschluss seines Studiums eine Werbeagentur. Aufmerksamkeit erregte er mit der Sanierung von einigen Unternehmen, die andere schon als ruiniert bezeichnet hätten. Thomas Wos denkt global, heute betreibt er mehrere Firmen in der ganzen Welt und unterhält ein breites Netzwerk an Kontakten. Er streckt seine Fühler in scheinbar jede Richtung aus und analysiert Trends. Einer davon ist, dass es jährlich Tausende Menschen nach Dubai zieht. Die Stadt am persischen Golf gilt mittlerweile als Ort der unbegrenzten Möglichkeiten.

Was macht Dubai für Thomas Wos so attraktiv?

Dubai gilt heute als Wunschdestination vieler für einen unvergesslichen Urlaub. Die Stadt überzeugt mit zahlreichen Attraktionen. Schneller, höher, weiter scheint das Motto zu sein. Das merkt man auch, wenn man bei einem Spaziergang durch die Metropole die Skyline betrachtet. Hoch ragen die Türme in die Luft, der höchste davon ist der fast 830m messende Burj Khalifa. Von der Aussichtsplattform im 124. Stock genießt man einen traumhaften Blick auf das Meer und die pulsierende Metropole. Egal ob man sich dem Nervenkitzel aussetzen möchte, am Ende einer spektakulären Wasserrutsche in einem Haifischbecken zu landen oder mitten in der Wüste Skizufahren, Dubai macht es möglich. Viele Menschen in Dubai arbeiten hart und lange, kennen keine 38 oder 40 Stunden-Woche. In ihrer Freizeit möchten sie sich jedoch nach Herzenslust amüsieren. Ob das nun in einem Vergnügungspark oder am Strand ist, bleibt jedem selbst überlassen. Noch dazu scheint hier fast immer die Sonne. Im Sommer wird es zwar für einige Zeit so heiß, dass sich das Leben vorwiegend in den klimatisierten Innenräumen abspielt, dafür kann man im Winter auch T-Shirts tragen und sich sonnen lassen. Einige Menschen, die einmal als Gast in Dubai waren, kommen später wieder um zu bleiben. Gründe dafür sind nicht nur das herrliche Wetter und die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten, sondern auch die Steuerfreiheit. Einkommenssteuer kennt man in Dubai nämlich keine. In den letzten beiden Jahrzehnten ist die Bevölkerung geradezu rasant angewachsen: Während im Jahr 2000 ungefähr 850.000 Menschen hier wohnten, werden es 2020 Schätzungen zufolge schon mehr als 3 Millionen sein. Thomas Wos hat diesen Trend erkannt. Für ihn ist Dubai attraktiv, weil er hier enorme Wachstumschancen sieht. Mit seiner Firma WOS Swiss Investments AG, die er mit Mitinhaberin Jennifer Wos führt, plant er ein Investment in der Höhe von 20 Millionen Euro in die Plattform All Realestates.

Warum ist All Realestates Thomas Wos 20 Millionen Euro wert?

  Wer einen Umzug plant, kennt die mühsame Wohnungssuche. Viele wünschen sich in dieser Situation eine Person, die einem die mühsame Suche nach einem passenden Objekt abnimmt. Genau das passiert bei All Realestates. Potentiellen Kunden wird ein kompetenter Assistent zur Verfügung gestellt. Mit dem Mitarbeiter bespricht man genau, was man sich von seiner Traumimmobilie erwartet. Der Assistent macht sich auf die Suche in den 700.000 Objekten der Datenbank von All Realestates und legt dem Kunden Angebote vor. Unter anderem kann man bei all-realestates.com folgende Immobilien finden:

  • Gewerbeimmobilien
  • Geschäfte
  • Büros
  • Penthäuser
  • Hotels
  • Grundstücke
  • Stadthäuser
  • Villen

Egal für welche Kategorie man sich interessiert, online sind 100.000 Angebote einsehbar. Selbst wenn einem ein Objekt gefällt, aber noch nicht ganz den persönlichen Vorstellungen entspricht, gibt es Hilfe von All Realestates. Das Unternehmen vermittelt nämlich auf Wunsch auch Handwerker und Architekten, die den nötigen Umbau planen und durchführen. Auch in Finanzierungsfragen wird man beraten. Die Plattform greift nicht nur auf Angebote von gewerblichen und privaten Verkäufern zu, sondern ist auch mit Maklern in den Vereinigten Arabischen Emiraten verlinkt. Dieser umfassende Service und auch das Know How des Geschäftsführers von All Realestates, Ketan Tuteja, veranlasste die WOS Swiss Investments AG, 20 Millionen in das Unternehmen zu stecken. Unter anderem soll mit der All Realestates Development der Bau von 10.000 neuen Wohnungen finanziert werden. Thomas Wos selbst möchte auch in der Hotellerie aktiv werden. Er und seine Frau Jennifer Wos steigen mit der Hotelkette The Wos in das Gastgewerbe ein. In Dubai sind bereits The Wos Apartments und The Wos Luxury Residences buchbar. Dass Thomas Wos zündende Ideen hat und diese auch in die Tat umsetzen kann, hat er in der Vergangenheit bewiesen.

Kurzer Rückblick: Thomas Wos und das Rekordinvestment

In der Vergangenheit ging Thomas Wos als Empfänger eines Rekordinvestments in die Geschichte ein: Noch kaum einem anderen Startup war es gelungen, ein Investment in zweistelliger Millionenhöhe zu bekommen. Für Unlimited Emails hingegen machte das Capital Finance Institute aus den USA 30 Millionen Euro locker. Damit steigerte sich der Unternehmenswert im Jahr 2016 auf 100 Millionen Euro. Die Idee dahinter ist ausgereift. Thomas Wos beschäftigte sich schon viele Jahre mit dem Thema Onlinemarketing. Allerdings war diese Werbeform lange Zeit nur Firmen vorbehalten, die es sich leisten konnten, in einen Experten zu investieren. Mit Unlimited Emails können jedoch auch Startups und kleine Firmen mit geringem Budget von personalisierter Werbung profitieren. Die Kampagnen werden einfach selbst kreiert und gestartet. Hilfreich dabei sind Formatvorlagen, die Werbebotschaften in eine ansprechende Form bringen. Hier bewies Thomas Wos ein gutes Händchen – mit All Realestates und der Hotelkette The Wos werden er und Jennifer Wos sicher auch im Nahen Osten durchstarten.