Bluetooth

Bluetooth ist eine Technik die dazu dient Daten zu übertragen. Entstanden ist sie 1990. Vor allem bekannt ist sie durch Handys, aber auch an Computern oder sogar in der Medizin zur genauen Einstellung von Arm oder Beinprothesen, wird Bluetooth verwendet. Im normalen Gebrauch wird es dazu verwendet Daten oder Sprachen Schnurlos zu übertragen zwischen zwei verschiedenen Orten.

Die Funktionsweise:

Geräte die mit Bluetooth ausgestattet sind, haben einen Mikrochip in dem eine Sende- und Empfangseinheit eingebaut ist. Natürlich haben die Geräte auch eine Software, die dazu benötigt wird, dass das Bluetooth funktioniert und gesteuert werden kann. Jedes Bluetoothgerät besitzt eine einmalige 48 Stellige Seriennummer, damit die Geräte sich nicht gegenseitig stören können.

Die Bedeutung des Wortes Bluetooth:
Wortwörtlich übersetzt bedeutet Bluetooth “Blauzahn”. Der Name geht aber weit in die Geschichte zurück. Der Wikinger König Harald Blaatand (Blauzahn) vereinte weite Teile von Norwegens und daher kommt der Name, denn Bluetooth soll die Welt miteinander verbinden ohne viel “Kabelgewirr”

Die Bluetooth-Versionen:

Die Versionen Bluetooth 1.0, 1.1 und 1.2 waren die ersten auf dem Markt. Sie konnten mit einer Geschwindigkeit von 723 Kbps (Kilobyte pro Sekunde) Daten übertragen. Die neueren Versionen 2.0 und 2.1 schaffen hingegen schon eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von 2.1 Mbps (Megabyte pro Sekunde). Die neueste Version Bluetooth 4.0 war ab dem ersten Quartal 2011 auf dem Markt. Hierbei ist möglich innerhalb von weniger als fünf Millisekunden Daten zu übertragen. Apple hat bereits erste Produkte mit 4.0 auf den Markt gebracht. Die Reichweite hängt von unterschiedlichen Klassen und Faktoren ab. Eine Bluetooth-Verbindung wird durch zum Beispiel breite Mauern beeinträchtigt. Klasse 1 hat eine Reichweite von ca. 1 Meter, Klasse 2 hingegen schon ca. 10 Meter und Klasse 3 schließlich bis zu 100 Meter.

Kann Bluetooth gestört werden?

Ja kann es, unter anderem durch W-Lan Netze, Mikrowellenherde und Schnurlostelefone, jedoch nur wenn diese im gleichen Frequenzband arbeiten.